HILFSANTRIEBE

MIT SSS-KUPPLUNG

 

DREHANTRIEBE UND STARTER MIT SSS-KUPPLUNG – ULTIMATIVE ZUVERLÄSSIGKEIT

 

Große rotierende Maschinen benötigen oft Hilfsantriebe für den Start, Kühl- und Drehbetrieb. Unzuverlässige Hilfsantriebe können zum Ausfall Ihrer wertvollen Maschinen und folglich zu großen finanziellen Verlusten führen.

SSS-Kupplungen für Hilfsantriebe sind bis heute unübertroffen und gelten als der Schlüsselmechanismus in langlebigen und hochzuverlässigen Hilfsantrieben wie Drehvorrichtungen für Gas-, Dampfturbinen und Kompressoren, Starter für Gasturbinen und rotierende Phansenschieber.

Die Überholkupplung rückt ein und verbindet den Hilfsantriebsmotor (Ponymotor) automatisch und zuverlässig mit Ihrer Hauptantriebsmaschine, sobald der Hilfsantrieb aktiviert wird und seine Drehzahl die Drehzahl der Hauptmaschine übersteigt. Wenn der Hilfsantrieb abgeschaltet wird, trennt die Synchronkupplung den Hilfsantrieb automatisch und ermöglicht einen unabhängigen Betrieb. Der Startermotor wird komplett abgestellt, muss nicht weiter mitlaufen und verursacht keine Leerlaufverluste. Für die automatische und eigensichere Funktion der SSS-Kupplung ist kein Steuersignal erforderlich.

SSS-Kupplungen für Hilfsantriebe bieten höchste Zuverlässigkeit, sind für die Lebensdauer der Anlage ausgelegt, benötigen keine Routinewartung und erzeugen die geringstmögliche Verlustleistung - alles aufgrund der Tatsache, dass im Überholzustand kein Metallkontakt innerhalb der SSS-Kupplung vorhanden ist.

Mehr als 25.000 SSS-Kupplungen für Starter und Drehvorrichtungen sind weltweit im Einsatz und verbinden/trennen zuverlässig Hilfsantriebe. Über 1500 neue SSS-Kupplungen für Hilfsantriebe gehen jährlich in Betrieb.

 

DREHANTRIEBE

 

Die SSS-Kupplung für Turnantriebe ist die zuverlässigste und kostengünstigste Lösung für das automatische An- und Abkoppeln Ihres Hilfsantriebes.

Ihre Aufgabe ist es, sicherzustellen, dass die Hauptmaschine vor dem Starten und nach dem Abschalten mit kleiner Drehzahl gedreht wird. Das dient dem sicheren Turbinenstart und einer kontrollierten Abkühlphase nach dem Abstellen.

Für Drehantriebe der Maschinenleistungsklassen von unter 1 MW (Industrieturbinen) bis über 1600 MW (Turbogenerator-Wellenstränge von Kernkraftwerken) stehen standardisierte, langzeiterprobte und äußerst kosteneffiziente Lösungen von SSS Gears zur Verfügung.

Die Turnantrieb-SSS-Kupplungen eignen sich bestens für sehr hohe Überholdrehzahlen (>20.000 U/min), sind äußerst robust, wartungsarm und verschleißfrei. Im Allgemeinen werden diese Überholkupplungen für die Lebensdauer der Anlage konstruktiv ausgelegt.

Drei grundlegende eigensichere Kupplungskonzepte für Hilfsantriebe stehen für die Integration in Ihrem Wellenstrang zur Verfügung:

  • SSS-Kupplung am freien Wellenende

  • SSS-Ritzelkupplung

  • DUO SSS-Kupllung  für Starter und Drehantriebe

 

Kontaktieren Sie uns, um mehr zu erfahren.

STARTERANTRIEBE

 

SSS-Kupplungen für Starterantriebe sind die bevorzugte Wahl, wenn Sie eine zuverlässige, einfache und automatische Lösung suchen, die für den Starter-Hilfsantrieb von Gasturbinen, Kompressoren oder Phasenschiebergeneratoren perfekt geeignet ist.

Als Starterantriebe werden üblicherweise elektrische oder hydraulische Motoren, Dampfturbinen, Dieselmotoren usw. verwendet.

Mit einer SSS-Starterkupplung in Ihrem Hilfsantrieb kann die Hauptmaschine aus dem Stillstand und im Auslaufvorgang wieder auf Betriebsgeschwindigkeit beschleunigt werden. Das „On-the-Fly“ Wiederanfahren – ohne dass Sie warten müssen, bis die Maschine zum Stillstand kommt – ist einer der Hauptvorteile der SSS-Kupplung für Starterantriebe. Wenn Sie den Hilfsantrieb stoppen, koppelt die SSS-Starterkupplung Ihre rotierende Hauptmaschine automatisch ab.

 

SSS-Starterkupplungen reduzieren Ihr Startrisiko, wodurch die für Sie kritisch wichtige Anlagenverfügbarkeit leichter zu gewährleisten ist, was Ihre Anlagenwirtschaftlichkeit erhöht.